Schlaf ist ein Grundbedürfnis des Menschen und die Voraussetzung für Gesundheit, Leistungsvermögen und ein besseres Wohlbefinden. In der heutigen modernen Welt wird der Schlaf durch vielfältige Ursachen negativ beeinflusst.

Die Folgen sind Schlafstörungen, psychische Störungen und (Folge-)Erkrankungen. Das Streben nach einem erholsamen und gesünderen Schlaf steigt und somit auch der Wunsch nach technischen Möglichkeiten der Schlafüberwachung und -analyse.

Die Sensoren von movisens sind dank ihrer Möglichkeiten bestens für das ambulante Schlafmonitoring geeignet.


Empfehlungen für Schlafmonitoring


Schlaferkennung

Anhand von Beschleunigungsdaten lassen sich Aussagen über das Schlafverhalten treffen. Man erkennt wie lange eine Person schläft oder wie oft der Schlaf unterbrochen wird.
Mit allen Sensoren von movisens (Move 4, EcgMove 4, EdaMove 4, LightMove 4) ist eine grundlegende Schlaferkennung möglich. Besteht nur an der Unterscheidung zwischen Schlaf und Wach interesse, so ist der Aktivitätssensor Move 4 die günstigste Variante.


Beurteilung der Schlafabsicht

Generell schlafen die meisten Menschen bei Nacht und im Dunkeln. Hierzu macht man in der Regel das Licht aus. Möchte man nun schlafen, heißt das noch lange nicht dass man nach Ausschalten des Lichts dies auch unmittelbar tut.
Wie lange dauert es bis man einschläft bzw. schläft? Genau dies lässt sich mit dem LightMove 4 darstellen. Der smarte, ambulante Licht- und Aktivitätssensor erkennt das Umgebungslicht und ist deswegen geradezu prädestiniert für die Erkennung der Schlafabsicht.


Beurteilung der Erholung bei Nacht

Möchte man zusätzlich Aussagen über die Qualität des Schlafes treffen ist hierfür der EcgMove 4 optimal geeignet. Der ambulante EKG- und Aktivitätssensor kann neben der Schlaferkennung auch die Herzrate und Herzratenvariabilität messen.
Der Verlauf der Herzrate und Herzratenvariabilität ermöglicht eine Aussage über die Erholungsfähigkeit des Organismus während des Schlafens und erlaubt damit eine Beurteilung der Schlafqualität.


Subjektive Schlafanalyse

Neben der objektiven Messung des Schlafs bietet movisens mit der Experience Sampling Plattform movisensXS auch eine Möglichkeit, subjektive Informationen über den Schlaf zu erfassen. Hierbei können Fragebögen oder Tagebücher über Smartphones eingesetzt werden.
Dies ist eine willkommene smarte Alternative zur Papier-Bleistift-Methode und zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass man die Abfragen jeder Zeit individuell, schnell und einfach ändern kann.



Beispielstudien

SleepCoach: Messung und Verbesserung der Schlafqualität durch individuelles Schlaf-Coaching

Rund ein Viertel der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland gibt an, gelegentlich bis ständig unter Ein- und Durchschlafproblemen zu leiden. Schlechter Schlaf verursacht Aggression und Depression, verschlechtert die Arbeitseffizienz und beeinflusst das Erinnerungs- und Urteilsvermögen. mehr hierzu lesen


Wissenswertes

Schlaf - was ist das?
Schlaf ist ein Zustand der äußeren Ruhe bei Menschen und bei Tieren. Allerdings weisen die Lebenszeichen während des Schlafens Unterschiede zum Wachzustand auf.


Literatur

Weeß, Hans-Günter. (2016). Die schlaflose Gesellschaft: Wege zu erholsamem Schlaf und mehr Leistungsvermögen. Schattauer.