Sensoren zur Messung der Hauttemperatur

Kundenorientierte Entwicklung ist das Aushängeschild für unsere effiziente Arbeit im Ambulanten Assessment und mobilen Monitoring und kombiniert mit unserer Fachkompetenz in der Sensortechnologie implementieren wir erfolgreich kundenspezifische Lösungen für Forscher.

So wurde auf Wunsch diverser Anwender die Integration eines Infrarot-Sensors in unsere mobilen Sensoren Move 4 und EcgMove 4 mit Erfolg realisiert. Diese kundenspezifische Anpassung ermöglicht neben den bekannten Datenaufzeichnungen auch eine kontinuierliche Erfassung der Hauttemperatur im Alltag.

Die Messung der Hauttemperatur ist nicht nur in Zeiten von Corona ein wichtiges Verfahren, auch in vielen andern Bereichen können über die Temperatur wichtige Erkenntnisse gewonnen werden, wie die folgenden Beispielanwendung verdeutlichen.

Projekte mit integriertem movisns IR-Sensors:

  • Innovative Project for Domomedicine Deployment: The PiCADo Pilot Project
  • A novel algorithm for detecting human circadian rhythms using a thoracic temperature sensor
  • Relevance of a Mobile Internet Platform for Capturing Inter- and Intrasubject Variabilities in Circadian Coordination During Daily Routine: Pilot Study

Learn more about the Product Customization that movisens offers.

Studie über die Prävalenz des Coronavirus in Estland

Die Universität Tartu führt derzeit mehrere Studien zu COVID-19 durch.
Die Studie "Coping with stress in emergency situation" (Stressiga toimetulek eriolukorras) ist eine davon und untersucht, wie die Menschen, die durch COVID-19 verursachte Notsituation erleben und welche Ressourcen es gibt diese besser zu bewältigen.
Hierbei werden Fragebögen mit der Experience Sampling Plattform movisensXS verwendet.

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten die movisens Ihnen derzeit anbietet.

Ecological Momentary Interventions mit movisens

Die Lösungen von movisens machen Ecological Momentary Interventions mit Leichtigkeit realisierbar.

Welche Auslöser sind möglich
  • Fragebogenantworten
  • Zustand Mutable Values
  • Mobile Sensing
  • Sensor-Trigger
  • Aufwendige Analyse per Analyse-Server
  • Trigger von ExternerApp
Wie können Interventionen gestaltet werden
  • Text
  • Audio
  • Video
  • Generiertes Feedback vom Server
  • Gamification
  • Aufruf von Externer App

Eine EMA-Studie zu COVID-19 mit movisens XS

Unter der Leitung von Claus Lamm, Urs Nater und Giorgia Silani der Fakultät für Psychologie der Universität Wien wird derzeit die Studie „The COVID-19 crisis, stress, mood, and behaviour: an ecological momentary assessment study“ durchgeführt. Das Ziel der Studie ist es die Auswirkungen der Corona-Krise hinsichtlich Stress, Stimmung und Verhalten zu untersuchen, wobei ein EMA (Ecological Momentary Assessment)-Ansatz über eine Smartphone-App von movisens verwendet wird.

Den Teilnehmern werden mehrmals täglich Fragen zu ihrem aktuellen Befinden gestellt, und zwar über eine Benachrichtigung durch eine angepasste movisensXS-App auf ihrem Smartphone. Auf diese Weise können Daten im Alltag und in Echtzeit erfasst werden.

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten von Studiendurchführungen mit movisens in Zeiten der Corona-Krise

Corona Service – Studienempfehlung

Liebe Kunden, liebe Forscher,

in besonders herausfordernden Zeiten wie diesen wenden wir uns an Sie, um Ihnen persönlich, Ihren Familien, Ihren Kollegen und Ihren Studienteilnehmern gute Gesundheit zu wünschen. Wir von movisens bleiben auch in der aktuellen Krise für Sie erreichbar. Bitte wenden Sie sich mit allen Fragen zu laufenden oder geplanten Studien vertrauensvoll an uns. Wir finden mit Ihnen gemeinsam die optimale Lösung in dieser Situation.
Zurzeit arbeiten wir alle von zu Hause aus und versuchen gemeinsam das Beste aus dieser herausfordernden Situation zu machen. Daher haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir Sie optimal unterstützen können. Zudem möchten wir Ihnen und Ihren Studienteilnehmern Tipps mitgeben, damit Sie Ihre Forschungsprojekte weiterverfolgen können.

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten die movisens Ihnen derzeit anbietet

movisens DataProcessing Service

Der movisens DataProcessing Service bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre gesammelten Daten von erfahrenen Experten professionell bearbeiten zu lassen.

Mit dem DataProcessing Service werden sowohl die physiologischen als auch die subjektiven Daten von uns nach ihren Anforderungen so weit bearbeitet, dass Sie weitere statistische Analysen im Handumdrehen durchführen können.

Erfahren Sie mehr über die Leistungen des movisens DataProcessing Service

Wettbewerb zum Studentenprojekt des Jahres! Jetzt teilnehmen!

Im Rahmen des 10 -jährigen Jubiläums von movisens wird nun das beste Studentenprojekt mit einem Preis für den Studenten und seinen Betreuer auf einer Jubiläumsfeier ausgezeichnet. Ab sofort können Sie sich mit Ihrem Studentenprojekt zu diesem Wettbewerb anmelden. Dies gilt auch für ehemals Studierende, die zusammen mit movisens in den vergangenen 10 Jahren ein Studentenprojekt erfolgreich realisiert haben.

Zur Anmeldung

movisensXS App Version 1.5

SensorTrigger functionality fully integrated in movisensXS

We're proud to announce that the sensor trigger for Experience Sampling and Ecological Momentary Assessment studies is now out of Beta. Now you can implement innovative research ideas by coupling one of our class leading activity sensors with movisensXS - our intuitive and comprehensive experience sampling platform - to capture truly insightful data.



Our research grade sensors analyze physiological parameters in real time and transmit the results via Bluetooth Smart. This allows individually configurable algorithms to trigger forms in movisensXS based on changes in physiology that the researcher wants to examine. By implementing one of our existing algorithms, the detection of physiological changes, such as high activity levels, sedentary behaviour, heart rate variability (RMSSD), and heart rate thresholds (among many others), can act as a trigger within your EMA/ESM study.

You have the freedom to select different algorithms for each individual participant, and also further customize the existing algorithms within groups. There's a range of existing algorithms developed for specific research projects that provide a small sampling of what is possible with this innovative technology.



If you have an existing algorithm that you would like to utilize, or an idea for a physiological marker that you would like to have as a trigger, we can work with you to implement this idea and develop your study.

Since the Beta we have added the possibility to skip the coupling of sensors when starting a study, allowing you to couple or re-couple sensors later.

If you want to use the movisens Sensor trigger feature please drop us a line under support@movisens.com and tell us the Email address of your movisensXS account so we can grant you access to the feature. The full documentation describing the features can be found in our docs website.

Improved wizard for sending debug information

In case a study does not run correctly on a particular smartphone you can send us debug information from the Settings Screen. It is now required to type some description of the problem. This helps us to spot possible problems and continue to improve the user experience for everyone.



More Improvements

  • Added Android 9 compatibility
  • Fixed bug with Android Oreo or higher where notification sound can't be defined after startup anymore
  • Added new dnd mode detection and prevention
  • Changed behaviour in case of unexpected app restarts, which occasionally caused studies not to function in some rare cases
  • Replaced Google Cloud Messaging with Firebase Cloud Messaging
  • Fixed problems with DnD mode permission not being available in devices
  • Fixed notification sound and channels with all different android versions
  • Fixed bug in mutable values if they start with a whitespace
  • Added possibility to disable the feedback for the cognitive Tests PVT and SART
  • Fixed smaller bugs

Improvements of beta features (available on request)

  • Changed Sampling Block "Log device running" to log every minute
  • Added new "One Of" block to select randomized actions like forms
  • Added possibility to analyze the results on an external server and trigger actions based on the analysis
  • Added "Multi Geofence Trigger" which allows the specification of multiple geofences in a csv file
  • Added "Log Static Locations" block and "Label Static Locations" item to record and label static locations of a participant during a study
  • Added new "Play Sound Repeatedly" item

The next app release

Warning: The next release will drop the support for Android versions below Android 4.4. We have to do this step to increase the security of the encrypted data transfer as recommended by the Federal Office for Information Security (BSI). Please make sure that you finish your study on Phones with Android lower than 4.4 in the next month and upload all data from these devices before 01.04.2020 otherwise you are not able to upload the data any more. As always, let us know if you have any questions. Please spread the word and tell your colleagues about our great new features.

Society of Behavioral Medicine

Das jährliche Meeting der Society of Behavioral Medicine (SBM) öffnet vom 1. bis 4. April 2020 in San Francisco seine Türen.
In diesem Jahr steht das Thema "Finding Innovative Solutions for Tomorrow´s Health Challenges" im Vordergrund.
movisens ist sehr erfreut sich auch dieses Jahr wieder auf der SBM zu präsentieren. Verweilen Sie an unserem Stand und erfahren Sie, welche Vorteile sich Ihnen bieten, durch den Einsatz unserer Sensor- und Softwarelösungen für ganzheitliches und interaktives multimodales Assessment.

alle Veranstaltungen im Überblick

Workshops bei movisens

Mobiles Monitoring und Interaktives Ambulantes Assessment

Neugierig was es im Bereich Mobiles Monitoring und Interaktives Ambulantes Assessment an Neuerungen gibt?
Dann besuchen Sie unsere Workshops und lassen Sie sich auf den neusten Stand bringen.

  • Erfassung körperlicher Aktivität
  • Messung und Analyse von EKG, Herzrate und Herzratenvariabilität
  • Erfassung elektrodermaler Aktivität
  • Multimodales und Interaktives Ambulantes Assessment
  • Mehr zu den einzelnen Workshops und deren Inhalte hier