Wir sind stolz das erste Unternehmen zu sein, das Ihnen exklusiv eine intuitive und umfassende Experience Sampling Plattform mit integrierter Sensorkopplung für alle unsere Sensoren anbietet.

Unsere für die Forschung entwickelten Sensoren analysieren physiologische Parameter in Echtzeit und übermitteln die Ergebnisse via BluetoothSmart an ein mit movisensXS ausgestattetes Smartphone. Diese übermittelten Daten werden durch individuell konfigurierbare Algorithmen verarbeitet und können dadurch Abfragen auf dem Smartphone auslösen, die auf physiologischen Veränderungen basieren.

Ob Interactive Ambulatory Assessment (IAA), Ecological Momentary Assessment (EMAs) oder Ecological Momentary Interventions (EMIs), mit movisens realisieren Sie damit Ihre innovative Forschungsidee und erfassen aufschlussreiche Daten genau dann, wenn es für Ihre Forschung zählt, in Echtzeit und im Alltag.

Möchten Sie also physiologische Veränderungen wie z.B. ein hohes Aktivitätsniveau, sitzendes Verhalten, Herzfrequenzvariabilität (RMSSD), Herzfrequenzschwellen, elektrodermale Aktivität oder Schlaf untersuchen, so können Veränderungen dieser Parameter als Abfragen innerhalb der Studie dienen.

Mit unserer einfachen Drag-and-Drop-Oberfläche unserer Experience Sampling Platform movisensXS wählen Sie aus, welche physiologischen Parameter Sie nutzen möchten, und definieren Ihre eigenen Auslöseparameter.
Sie haben dabei nicht nur die Möglichkeit verschiedene Algorithmen für jeden einzelnen Teilnehmer auszuwählen, sondern können auch die vorhandenen Algorithmen innerhalb von Gruppen weiter anpassen.

Es gibt eine Reihe von bestehenden Algorithmen, die für spezifische Forschungsprojekte entwickelt wurden. Diese spiegeln jedoch nur einen kleinen Ausschnitt dessen wieder, was mit unserer innovativen Technologie alles möglich ist. Wenn Sie einen bestehenden Algorithmus haben den Sie verwenden wollen oder eine Idee für einen physiologischen Marker, den Sie gerne als Auslöser haben möchten arbeiten wir sehr gerne als Unternehmen mit Ihnen zusammen, um den passenden Algorithmus für Ihren SensorTrigger zu entwickeln und damit Ihre eigene innovative Studienidee zu realisieren.




Möchten Sie gezielt Informationen zum Thema Sensor triggered Experience Sampling erhalten?
Dann nutzen Sie die Möglichkeit und sehen sich hierzu eines unserer Webinare an. In unseren Webinaren lassen sich auch Fragen zur Planung einer Studie und zum Umgang mit unseren Produkten klären.

Webinar

 


Verfügbare SensorTrigger (Algorithmen)

  • Movement Acceleration
  • Heart Rate
  • HRV RMSSD
  • HrvIsValid
  • Step Count
  • Eda Scl Steps
  • Sedentary
  • Metabolic Equivalent of Task (MET)
  • metLevel (metSedentary, metLight, metModerate, metVigorous)
  • Light (red, green, blue, clear, ir)

Anwendungen

  • Interaktives Ambulantes Assessment
  • Interventions-Studien
  • Aktivitätsgetriggerte elektronische Tagebücher
  • Sedentary Behaviour Studien
  • Verhaltensmonitoring
  • Psychologisch-Physiologische Studien
  • Event Contingent Sampling
  • Rehabilitations-Studien
  • Zusammenhang zwischen körperlicher Aktivität und Stimmung

Dazu passende Produkte und Dienstleistungen

Downloads

Newsletter
  • Wir arbeiten ständig an der Weiterentwicklung unserer Produkte. Damit Sie diese Verbesserungen nutzen können, informieren wir Sie mit unserem Newsletter regelmäßig darüber. Bitte melden sie sich hier dazu an.
Dokumentation
  • Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen finden sie hier.

Literatur und Validierung

  • Lightweight Visual Data Analysis on Mobile Devices - Providing Self-Monitoring Feedback.
    Simon Butscher & Yunlong Wang (2016) in: VVH 2016 - 1st International Workshop on "Valuable visualization of healthcare information": from the quantified self data to conversations (in conjunction with AVI '16). Read more...
  • Contributions à l’élaboration d’un système d’aide médico-sociale à l’aide d’un robot humanoïde.
    Louise Devigne (2015). Read more...
  • Situationsadaptive Navigationsassistenz für Menschen mit Demenz.
    Philipp Koldrack & Ron Henkel & Katja Zarm et al. (2015) in: AAL-Kongress 2015. Read more...
  • Real-Time Management of Multimodal Streaming Data for Monitoring of Epileptic Patients.
    Dimitrios Triantafyllopoulos & Panagiotis Korvesis & Iosif Mporas et al. (2015) in: Journal of Medical Systems (40). Read more...
  • Bewegungsangst bei chronischer Herzinsuffizienz – Erste Ergebnisse zur Validierung eines Messinstruments..
    Susan; Hennig Diane; Hoffmann Jeremy M.; Anastasopoulou Panagiota; Hey Stefan Spaderna Heike; Hellwig (2015) in: 12. Kongress der Fachgrupppe Gesundheitspsychologie - Abstracts. Read more...
  • Fitness, kognitive Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden bei jungen Erwachsenen - Interventionsstudien zum Einfluss von Ausdauertraining.
    Katrin Walter (2015). Read more...
  • Validation and comparison of two methods to assess human energy expenditure during free-living activities.
    Panagiota Anastasopoulou & Mirnes Tubic & Steffen Schmidt et al. (2014) in: PLOS (PLoS ONE 9(2): e90606). Read more...
  • Erfassung körperlicher Aktivität mittels Akzelerometrie - Möglichkeiten und Grenzen aus technischer Sicht.
    Stefan Hey & Panagiota Anastasopoulou & Birte von Haaren (2014) in: Bewegungstherapie und Gesundheitssport (30(02)). Read more...
  • Home-based system for physical activity monitoring in patients with multiple sclerosis (Pilot study)..
    Layal Shammas & Tom Zentek & Birte von Haaren et al. (2014) in: Biomedical engineering online (13). Read more...
  • Detection of Parameters to Quantify Neurobehavioral Alteration in Multiple Sclerosis Based on Daily Life Physical Activity and Gait Using Ambulatory Assessment.
    Layal Shammas & Birte von Haaren & Angela Kunzler et al. (2014) in: Zeitschrift für Neuropsychologie (25). Read more...
  • Using Support Vector Regression for Assessing Human Energy Expenditure Using a Triaxial Accelerometer and a Barometer.
    Panagiota Anastasopoulou & Sascha Härtel & Mirnes Tubic et al. (2013) in: Wireless Mobile Communication and Healthcare.
  • A Comparison of Two Commercial Activity Monitors for Measuring Step Counts During Different Everyday Life Walking Activities.
    Panagiota Anastasopoulou & Sascha Härtel & Stefan Hey (2013) in: International Journal of Sports Science and Engineering (Vol. 07 (2013) No. 01). Read more...
  • The Association between Short Periods of Everyday Life Activities and Affective States: A Replication Study Using Ambulatory Assessment.
    Thomas Bossmann & Martina Kanning & Susanne Koudela-Hamila et al. (2013) in: Frontiers in Psychology (4). Read more...
  • Characteristics of the activity-affect association in inactive people: an ambulatory assessment study in daily life.
    B. von Haaren & S.N. Loeffler & S. Haertel et al. (2013) in: Frontiers in Movement Science and Sport Psychology (4).
  • Acute and medium term effects of a 10-week running intervention on mood state in apprentices.
    Katrin Walter & Birte von Haaren & Simone Löffler et al. (2013) in: Frontiers in Movement Science and Sport Psychology (4). Read more...
  • Classification of Human Physical Activity and Energy Expenditure Estimation by Accelerometry and Barometry.
    P. Anastasopoulou & M. Tansella & J. Stumpp et al. (2012) in: 34th Annual International Conference of the Engineering in Medicine and Biology Sciety, EMBC 2012, San Diego USA. Read more...
  • Measurement of daily mobility under fampridine-therapy with Movisens-system in patients with multiple sclerosis.
    R. Kempcke & T. Schultheiß & S. Sobek et al. (2012) in: 28th European Committee for Treatment and Research in Multiple Sclerosis (ECTRIMS).
  • Assessment of Human Gait Speed and Energy Expenditure Using a Single Triaxial Accelerometer.
    Panagiota Anstasopoulou & Shammas Layal & Stefan Hey (2012) in: Wearable and Implantable Body Sensor Networks (BSN), 2012 Ninth International Conference on. Read more...
  • Aktuelle Messverfahren zur objektiven Erfassung körperlicher Aktivitäten unter besonderer Berücksichtigung der Schrittzahlmessung.
    D. Rosenbaum (2012) in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz (55). Read more...
  • Kindergarten in Bewegung. Zur Qualität von Bewegungskindergärten..
    R. Schwarz (2012) in: Kita aktuell.
  • Assessment der Mobilität im Alltag zur Unterstützung von MS-Patienten.
    Shammas, L. & Bachis, S. & Anastasopoulou, P. et al. (2012) in: 15. Jahrestagung der dvs-Kommission Gesundheit, Leipzig..
  • A new method to estimate energy expenditure using accelerometry and barometry-based energy models.
    Panagiota Anastasopoulou & Layal Shammas & Jürgen Stumpp et al. (2011) in: 45. DGBMT Jahrestagung. Freiburg.
  • Estimation of energy expenditure using accelerometers and activity-based energy models - validation of a new device.
    S. Härtel & J. P Gnam & S. Löffler et al. (2011) in: European Review of Aging and Physical Activity (Volume 8). Read more...
  • Trends und Möglichkeiten zur Erfassung körperlicher Aktivität im Alltag.
    S. Hey & U. Großmann & J. Ottenbacher et al. (2011) in: Kinder bewegen - wissenschaftliche Energien bündeln. Jahrestagung der dvs-Kommission Gesundheit, Karlsruhe.
  • Einsatz sensorgestützter Verfahren im Gesundheitswesen: Herausforderungen und Lösungsansätze.
    D.I.D.S. Saboor & M.F.H.M. Schallhart (2011). Read more...
  • Bewegungskindergärten: empirische Befunde und praktisches Wissen.
    R. Schwarz (2011) in: S. Baadte, K. Bös, S. Scharenberg, R. Stark, A. Woll (Hrsg.), Kinder bewegen - Energien nutzen (S. 65-75). Landau: VEP..
  • Energieumsatzmessung mit Aktivitätssensoren – Validität des kmsMove-Akzelerometers.
    B. von Haaren & J.-P. Gnam & S. Härtel et al. (2011) in: Kinder bewegen - wissenschaftliche Energien bündeln..
  • Validity of the kmsMove-sensor in calculating energy expenditure during different walking intensities.
    B. von Haaren & J.-P. Gnam & S. Helmholdt et al. (2011).

Weitere Publikationen finden Sie hier.